Prof. Dr.-Ing. Hans-Georg Eßer
Systemprogrammierung, Betriebssystem-Entwicklung
Studiengang Informatik, TH Nürnberg

ohm.hgesser.de


Navigation
Startseite
Impressum
Aktuelle Vorlesungen
BS-Entwicklung
mit Literate
Programming
WS 2015/16
Übersicht
Folien / Videos
Evaluation
Vorlesungsarchiv
Systempro-
grammierung
Linux/Unix
SS 2015
Übersicht
Folien / Audio
Evaluation
BS-Entwicklung
mit Literate
Programming
WS 2014/15
Übersicht
Folien / Videos
Evaluation
Systempro-
grammierung
Linux/Unix
SS 2014
Übersicht
Folien / Videos
Evaluation
BS-Entwicklung
mit Literate
Programming
WS 2013/14
Übersicht
Folien / Videos
Evaluation
Systempro-
grammierung
Linux/Unix
SS 2013
Übersicht
Folien / Videos
Evaluation
Systempro-
grammierung
Linux/Unix
SS 2012
Übersicht
Folien / Videos
Evaluation
Über den Dozenten
Homepage [extern]
Veröffentlichungen
Didaktik-Fortbildungen
Vorlesungen an der ...
  - FH Südwestfalen
  - Hochschule München
  - FOM Hochschule
  - Hochschule
    Albstadt-Sigmaringen
TH Nürnberg
Homepage
 

Evaluation "Systemprogrammierung Unix/Linux", SS 2015

Auswertung der Zwischenevaluation vom 21.08.2015

Spalten 1-5, N: Prozentangaben. Wo nicht gekennzeichnet, haben die Noten 1-5 die folgenden Bedeutungen:

  • Aussagen: 1: Diese Aussage stimmt absolut, 3 ist neutral, 5: Diese Aussage stimmt überhaupt nicht; 2 und 4: Zwischentöne
  • Bewertungen: 1 = sehr gut, 2 = gut, 3 = befriedigend, 4 = ausreichend, 5 = ungenügend
  • Spalte "N/W": nicht anwendbar bzw. weiß nicht
Durchschnittsbildung bei Fragen 18-20 nicht sinnvoll (Optimalwert: 3, kleinere und größere Werte sind schlechter)

24. Was gefällt Ihnen an der Veranstaltung besonders gut?

  • 5x praktisches Arbeiten;
    die vielen Übungsaufgaben;
    praktische Übungen;
    viel programmieren;
    viel Zeit für Übungen
  • 3x Abwechslung mit Vorlesung / Übungen;
    Anzahl/Anteil der Übungen an der Veranstaltung;
    nach dem Vorlesungsstoff gleich im Anschluss Übung
  • 3x Möglichkeit, das Wissen durch Übungen zu festigen;
    sehr schöne Übungsaufgaben, bei denen nicht nur Wissen vertieft, sondern auch erweitert wird;
    viel Zeit, um Übungsaufgaben selbst zu verstehen und zu lösen
  • 2x gute Kenntnisse von Linux und C sowie Umgang mit der Shell werden vermittelt, hilfreich im späteren Berufsleben;
    interessante Einblicke in Mechanismen von Linux
  • Unterstützung durch den Dozenten
  • bereitgestellte Materialien
  • fachlich kompetenter Dozent
  • Verfügbarkeit der Materialien über Webseite
  • Dozent hochmotiviert
  • Freiraum für die Studenten beim Zeitmanagement (Übungszeit, Vorverlegung Vorlesungszeit)
  • Audiodateien online für spätere Informationen auf jeden Fall extrem hilfreich

25. Was finden Sie an der Veranstaltung besonders schlecht? / Was könnte der Dozent besser machen?

  • 2x Übungen noch geführter gestalten;
    Aufgaben teilweise sehr schwer
  • 2x Bereitstellen von Musterlösungen;
    Musterlösungen am Ende des Blocks online stellen
  • 2x Blockkurs umgestalten bzw. Aufbau (es ist schwierig, das Wissen der Tage schnell anzueignen, da nur kurze Zeitabstände);
    Blockkurs: wenig Zeit zum Nacharbeiten/Ausprobieren (leider lernt man eine Sprache nur durch viel ausprobieren, selbst machen)
  • Theorieteile etwas lang mit viel Informationen (lieber weniger und kürzer und dafür öfter zwischen den praktischen Teilen)
  • leider oft Warten auf wenige Studenten, die länger brauchen (besser: Übungen als Hausaufgabe zu Ende bearbeiten, dann am nächsten Tag direkt Besprechung)
  • Prüfungstermine früher planen/festlegen
  • Pausen öfter, dafür aber kürzer (auch nach praktischen Übungen!)
  • Pausen ansagen und explizit festlegen
  • Theorieteil sehr trocken
  • Übungsaufgabe für klare Anwendung von & und *, nicht nur theoretisch
  • Laptop entwickelt sich zum Ofen unter einer nativen Linux-Installation
  • Niveau etwas zu hoch
  • für Aufgaben etwas wenig Zeit (sitze oft an kleinen Fehlern)

(Statistische Basis: 22 Fragebögen)


Copyright © 2012-2015 Hans-Georg Eßer. Letzte Änderung: Monday, 24-Aug-2015 18:49:34 CEST
Anschrift: Technische Hochschule Nürnberg, Fakultät Informatik, Hohfederstr. 40, 90489 Nürnberg